Betriebskostenabrechnung richtig erstellen: Tipps für Vermieter!

Vermieter sind nach dem Gesetz grundsätzlich dazu verpflichtet, einmal im Jahr für ihre Mieter eine sogenannte Betriebskostenabrechnung zu erstellen. Dabei gibt es neben inhaltlichen Anforderungen jedoch auch einige rechtliche Fakten, die in diesem Zuge unbedingt berücksichtigt werden müssen. Gerade Eigentümer, die ihre Immobilie selbst verwalten, werden dabei oft vor große…

0 Kommentare

Wohnflächenberechnung: Wohnfläche richtig messen, so geht’s!

Die Wohnflächenberechnung bildet die Grundlage für den Mietpreis einer Immobilie. Aber auch Kaufpreise lassen sich durch die Wohnfläche im Regelfall sehr gut ableiten. Bei der Wohnflächenberechnung werden die gesamten Haus-, Wohnungs- und Raumgrößen ermittelt, die dem späteren Kauf- oder Mietinteressenten letztlich zur Verfügung stehen. Um dabei verlässliche Ergebnisse zu bekommen,…

0 Kommentare

Grundsteuer: So wird sie berechnet & das sollten Eigentümer wissen!

Jeder Grundstücksbesitzer in Deutschland muss für seinen Grundbesitz einmal im Jahr an die Gemeinde eine Abgabe in Form einer Grundsteuer leisten. Die Grundsteuer ist dabei eine der wichtigsten Einnahmequellen einer Gemeinde. Doch nicht alle Eigentümer zahlen dabei die gleichen Steuerbeträge, auch teilweise dann nicht, wenn es sich um beinah identische…

0 Kommentare

Verteilerschlüssel für die Betriebskostenabrechnung: Diese Möglichkeiten hat der Vermieter für die Umlage der Nebenkosten!

Ein Vermieter hat bei der Abrechnung der Nebenkosten grundsätzlich immer mehrere Möglichkeiten für die Anwendung eines Verteilerschlüssels (auch Umlageschlüssel genannt). Dabei kann er die umlagefähigen Nebenkosten z.B. nach Wohnfläche, Anzahl der Personen, Wohneinheiten oder nach Verbrauch auf den Mieter umlegen. Für eine dieser Varianten sollte er sich allerdings bereits im Mietvertrag…

0 Kommentare

Umlagefähige Nebenkosten: Diese Kosten dürfen Vermieter abrechnen & auf den Mieter umlegen

Als Eigentümer einer Immobilie zahlt man regelmäßig für den laufenden Betrieb des Gebäudes sogenannte „Unterhaltungskosten“. Aufgrund der aktuellen Gesetzeslage können Vermieter dabei aber einen großen Teil dieser Aufwendungen auf den Mieter umlegen. Diese Kosten werden auch als sogenannte „umlagefähige Nebenkosten“ bezeichnet. Die Betriebskostenverordnung (BetrKV) regelt dabei welche Nebenkosten umlagefähig sind…

0 Kommentare
Menü schließen